Unsere Projekte

Im Laufe von über 25 Jahren wurde seit der Gründung von IPA im Jahr 1993 eine Vielzahl von Projekten in den Distrikten Chirumanzu und Lalapanzi in der Midlands Provinz, in Gweru, sowie im Distrikt   Chikomba in der Provinz Mashonaland East unterstützt.

Dabei konzentriert sich die Förderung hauptsächlich auf Primar- und Sekundarschulen, die uns aus unserer Tätigkeit als Lehrer und Lehrerausbilder in Zimbabwe in den Jahren von 1985 bis 1993 persönlich bekannt sind oder von Gewährspersonen empfohlen wurden.

Besonders notleidende Schulkinder wie Waisen in Kinderheimen und AIDS-Waisen, die bei Verwandten wohnen und zum Teil auch jüngere Geschwister versorgen, werden von IPA über die Organisation OEAS (Orphan's Education und Agriculture Support, Gweru) unterstützt.

Zudem leitet IPA seit Jahren Spenden an das Midlands Children's Home "Rosedale" weiter, ein Kinderheim, das von seinem Ursprung her hauptsächlich von Sponsoren aus der Schweiz unterhalten wird.

Vereinzelt werden Studierende unterstützt, die dem Sekundarbereich entwachsen sind. Bei herausragenden Leistungen kann ihnen beim Studium weiterhin geholfen werden.