Hozheri Clinic

 

Die kleine Takunda Hozheri Clinic wird von den katholischen Schwestern des zimbabwischen SJI Ordens geführt und ist der Diözese Gweru unterstellt. Die einfach ausgestattete Klinik ist in direkter Nachbarschaft zur Hozheri Primary School und versorgt die ländliche Gemeinde im Umkreis von ca 15 km. Im Jahre 2019 erhielt die Klinik eine Entbindungsstation, die von Prof. Aldo Patania und seiner Spendergruppe finanziert wurde. Auch die Basisausstattung der Klink wird von dieser Gruppe schrittweise aufgebaut.

Die Leiterin der sehr bescheidenen Klinik, Sister Anna, ist dankbar, dass sie in den vergangenen Jahren mehrfach von IPA mit Standardmedikamenten unterstützt wurde, da die Versorgung   der ländlichen Kliniken nicht sicher gewährleistet ist.

Für die sehr ärmliche Hozheri Community sichern Primarschule und Klinik die elementarsten Grundbedürfnisse für ihre Kinder. IPA hat in den vergangenen Jahren diese Einrichtungen begleitet   und versucht mit Hilfe von OEAS die Ernährungssituation und die Wasserversorgung dauerhaft zu verbessern.